16.08.2015: VfL Bochum 1848 – TSV Marl-Hüls 1912 – 6 : 0 (3 : 0)

Leichtathletik-Platz am rewirpowerSTADION, Castroper Straße 145, 44791 Bochum

Tore: 1:0 Mlapa (2.), 2:0 Wijnaldum (17.), 3:0 Rafael (22.), 4:0 Cwielong (63.),
5:0 Cacutalua (85.), 6:0 Cwielong (90.)

Zuschauer: 100 (bei freiem Eintritt)

Food: Gab es, fiel aber so früh noch aus.

       

Ich will sofort meinen Sommer wieder! Nach dem 3:1-Sieg des VfL beim SC Freiburg am Samstag stand bereits für den Sonntag das nächste Testspiel für die Verbeek-Truppe auf dem Programm. Dabei empfing man bei strömendem Regen und gefühlten 10 Grad den Oberligisten TSV Marl-Hüls (leider ohne Thammi und Flutschfinger) auf dem Leichtathletikplatz am rewirpowerSTADION. Und die Truppe, bestehend aus Akteuren, die am Vortag nur kurz oder gar nicht zum Einsatz gekommen waren, machte mit dem Oberligisten – ähnlich wie schon vor zwei Wochen mit der SG Wattenscheid 09 – kurzen Prozess und gewann locker und verdient mit 6:0.

Der Leichtathletik-Platz am rewirpowerSTADION verfügt, wie der Name schon sagt, über diverse Leichtathletikeinrichtungen inklusive einer Laufbahn mit sechs Spuren und bietet im weiten Rund Platz für knapp 3.000 Zuschauer. Dies liegt daran, dass die Anlage neben den Plätzen entlang der Bande zahlreiche weitere Stehplätze auf dem grasbewachsenen Wall an einer Längsseite bietet. Eine Flutlichtanlage besitzt der Platz nicht, aber dafür ist zumindest für das leibliche Wohl gesorgt.

Zurück