19.07.2015: FC Norden - Fortuna Gronau 09/54 - 4 : 2 (2 : 1)

Jahnstadion (Hauptplatz), Im Stuvert 25, 26506 Norden

Tore: 1:0 Bakker (31.), 1:1 Setzpfand (40., FE), 2:1 Bakker (43.), 2:2 Bösel (47.),
3:2 Geiken (48., FE), 4:2 Stöhr (76.)

Zuschauer: 30 (bei freiem Eintritt)

Food: Fehlanzeige...

       

Erster Urlaubstag in Ostfriesland, erstes Spiel – herrlich! Auch wenn es heute aus Kübeln schiffte, so konnte mich nichts davon abhalten, gegen Mittag von Bensersiel die knapp 30 Kilometer nach Norden zu fahren und mir diesen – letztlich sogar sehr interessanten - Testkick zweier Kreisligisten zu gönnen. Denn vor vielleicht – positiv geschätzten – 30 Zuschauern entwickelte sich eine richtig gute Partie, die lange ausgeglichen war und erst durch das 4:2 für die Gastgeber nach 76 Minuten entschieden wurde. Besonders zu gefallen wusste beim FC Norden der Spieler Jens Bakker, der in der ersten Halbzeit zwei herrliche Tore zum Sieg seines Teams beisteuerte.

Das Jahnstadion, auch Jahnplatz genannt, verfügt neben dem heute genutzten Hauptplatz mit seinen uralten Stehtraversen und der mittigen, relativ neuen Überdachung, dem Naturrasenplatz, einer Laufbahn sowie einem geschätzten Fassungsvermögen von 5.000 Zuschauern auch noch über einen weiteren Rasen- sowie einen Kunstrasenplatz. Dieser gehört dem JFV Norden (Jugend-Fußball-Verein Norden), wurde am 3. Oktober 2011 eröffnet und erhielt dabei den einfallsreichen Namen "Burger-King-Arena".

Zurück