21.06.2014: SpVgg. Erle 19 – SV Hochlar 28 – 1 : 1 (1 : 1)

Bezirkssportanlage Oststraße - Kunstrasenplatz, Mühlbachstraße 1, 45891 Gelsenkirchen

Tore: 1:0 Keskinkilic (36.), 1:1 Senczek (43., Foulelfmeter)

Zuschauer: 500

Food: Eine 1A Bratwurst im Brötchen

       

Der SV Hochlar 28 steht als Aufsteiger zur Bezirksliga Westfalen fest. Nach dem torlosen Hinspiel vom Donnerstag reichte dem Team aus Recklinghausen im Relegationsrückspiel bei der SpVgg. Erle 19 ein 1:1-Remis. In einer spannenden und am Ende hitzigen Begegnung hatten beide Teams die Chance, die Partie für sich zu entscheiden, letztlich gab aber das eine geschossene Auswärtstor den Ausschlag, wer jubeln durfte und wer trauern musste. So hatten die Gäste am Ende das Glück auf ihrer Seite, während die Erler Spieler als Schuldigen den Schiedsrichter ausmachten. Der hatte nämlich kurz vor der Pause einen zweifelhaften Elfmeter für die Gäste gegeben und sich so den Unmut der Erler Fans und Spieler zugezogen.

Die Bezirkssportanlage Oststraße im Gelsenkirchener Stadtteil Erle – Heimat der Vereine DJK Eintracht Erle 1928, SpVgg. Erle 1919 und der Jugend des Erler SV 08 - besteht aus insgesamt drei Plätzen. Im Mittelpunkt der Anlage steht dabei ein recht altes Stadion mit einer nicht überdachten Sitztribüne, umlaufenden Stehrängen und einem Fassungsvermögen von knapp 8.000 Zuschauern. Des Weiteren bietet die Anlage den Hartplatz 1 – den sogenannten „19er“ Platz. Dieser bietet außer den Containern mit Umkleiden, Vereinsheim und Bierbude allerdings keinen nennenswerten Ausbau. Bei dem dritten, heute genutzten Spielfeld handelt es sich um einen recht neuen Kunstrasenplatz, der hauptsächlich von den Jugendabteilungen der drei Vereine genutzt wird. Dieser bietet außer Graswällen, der Verpflegungsbude und einer Flutlichtanlage ebenfalls nur wenig Ausbau. Interessanterweise besitzt die Bezirkssportanlage sogar eine eigene Webseite, auf der sich neben der Telefonnummer und Mail-Adresse des Platzwartes auch die Belegungs- und Anstoßzeiten finden. Vorbildlich...

 Zurück