20.10.2013: Sportfreunde Siegen – SG Wattenscheid 09 - 2 : 0 (1 : 0)

Leimbachstadion, Leimbachstraße 230, 57074 Siegen

Tore: 1:0 Eichmeier (20.), 2:0 Eichmeier (79.)

Zuschauer: 2.210

Food: Eine sehr würzige und leckere Krakauer im Brötchen

     

Nach sieben Spielen ohne Niederlage hat es die SG Wattenscheid 09 leider dann doch mal wieder erwischt. Denn am 13. Spieltag unterlag man bei den Sportfreunden Siegen – trotz ansprechender Leistung und zahlreichen Chancen – am Ende mit 0:2 und rutscht somit auch wieder tiefer in die Abstiegszone. Beide Tore für die Gastgeber erzielte dabei Sascha Eichmeier – nach 24 Minuten durch einen herrlich Freistoß und nach 79 Minuten durch einen Flachschuss aus knapp zwölf Metern. So heißt es für die 09er - Mund abwischen und die Punkte gegen andere Vereine einfahren.

       

Das Leimbachstadion ist das größte Stadion im Siegerland. Eröffnet am 22. September 1957 bietet es seit dem letzten großen Umbau im Jahre 2005 ein Fassungsvermögen von rund 18.500 Plätzen. Davon befinden sich 2.000 Sitzplätze und 1.100 Stehplätze auf der überdachten Haupttribüne, die restlichen 15.400 nicht überdachten Stehplätze (2.726 davon für die Anhänger der Gastmannschaften) verteilen sich auf die komplett erneuerten Kurven und die Gegengerade. Zur Erfüllung der DFL-Auflagen plant man, diese in der Zukunft ebenfalls zu überdachen. Und neben einer kleinen Anzeigetafel und einem Nichtraucherblock verfügt das Leimbachstadion seit der Saison 2003/04 auch über eine zweitligataugliche Flutlichtanlage. Der Zuschauerrekord mit 24.728 - wohl für die Ewigkeit - wurde übrigens 1982 bei einem Nostalgie-Spiel der Weltmeistermannschaft von 1974 gegen eine Siegerland-Auswahl aufgestellt. Und der Leimbach, der dem Stadion seinen Namen gab, fließt auch heute noch verrohrt unter dem Stadion hindurch.

 Zurück