19.11.2011: FC Schalke 04 – 1. FC Nürnberg - 4 : 0 (2 : 0)

VELTINS-Arena, Ernst-Kuzorra-Weg 1, 45891 Gelsenkirchen

Tore: 1:0 Huntelaar (13.), 2:0 Raúl (39.), 3:0 Huntelaar (66.), 4:0 Holtby (84.)

Zuschauer: 61.673 (ausverkauft)

Food: Auch heute wieder die sehr gute Currywurst am Biergarten des Sportparadieses

     

Unbeeindruckt von den langfristigen Ausfällen der beiden Leistungsträger Benedikt Höwedes und Jefferson Farfan gelang dem FC Schalke 04 an diesem Nachmittag im Duell der Altmeister ein nie gefährdeter 4:0-Sieg über einen erschreckend schwachen 1. FC Nürnberg. Vor ausverkauftem Haus sorgten Klaas-Jan Huntelaar (13./66.), Rául (38.) und Lewis Holtby (84.) für einen deutlichen, aber etwas zu hohen Sieg der Gastgeber, die damit weiter auf Kurs Richtung Europa bleiben. Für den FCN dagegen hat der Abstiegskampf begonnen und es zeigt sich immer mehr, dass es den Franken in diesem Jahr besonders an Kreativität und Durchsetzungsvermögen am gegnerischen Strafraum fehlt.

Die im Jahre 2001 nach 33 Monaten Bauzeit eröffnete VELTINS-Arena (ehem. Arena AufSchalke) gehört auch knapp 10 Jahre nach Ihrer Eröffnung immer noch zu den modernsten Stadien der Welt und wurde von der UEFA als 5-Sterne-Stadion klassifiziert. Seit der Saison 2008/09 besitzt die Arena ein Fassungsvermögen von 61.673 Zuschauern bei Spielen auf nationaler Ebene und 54.142 bei internationalen Spielen. Das herausfahrbare Rasenfeld, das verschließbare Dach, die verschiebbare Südtribüne und der Videowürfel unter dem Arena-Dach sind nur einige der technischen Highlights dieser Multifunktionsarena. Aber es gibt auch Lowlights, wie z.B. die lästige Knappenkarte als bargeldloses Zahlungsmittel, die überhöhten Ticketpreise seit Beginn der Saison 2010/11 oder den Gästeblock, der als überdimensionaler Käfig nicht gerade zum Verweilen einlädt. Neben der eigentlichen Nutzung als Fußballstadion des FC Schalke 04 finden in dieser Multifunktionsarena auch andere Veranstaltungen wie Konzerte, Biathlon oder Stock Car Rennen statt.

 Zurück