25.09.2011: SV Oberbilk 09 II - FC Bosporus Düsseldorf II - 3 : 1 (0 : 0)

Bezirkssportanlage Hassels – Hauptplatz (Asche), Am Wald 130, 40597 Düsseldorf

Tore: 1:0 Bouras (50.), 1:1 Toksöz (57., FE), 2:1 Heil (66.), 3:1 Bouras (71.)

Zuschauer: 20 (bei freiem Eintritt)

Food: Fehlanzeige

       

Von Essen-Schönebeck ging es Eiltempo auf die Autobahn, weiter nach Düsseldorf-Hassels zur gleichnamigen Bezirkssportanlage. Hier traf die zweite Mannschaft des SV Oberbilk in der Kreisliga C Gruppe 1 auf die zweite Mannschaft des FC Bosporus. Und nach einer unterirdischen ersten Hälfte, fast ohne Torchancen, sahen die wenigen Zuschauer zumindest eine interessante zweite Hälfte. Bouras brachte die Gastgeber dabei nach 60 Minuten in Führung, Toksöz erzielte per Elfmeter den Ausgleich für die Gäste, ehe der Kapitän der Oberbilker Heil und erneut Bouras mit einem Alleingang den letztlich verdienten Endstand herstellten.

Der SV Oberbilk 09 Düsseldorf (entstanden im Jahre 2009 durch die Fusion des SV Eintracht 05 und dem DSV Viktoria) ist eigentlich auf dem Sportplatz am Seeheimer Weg in Oberbilk zu Hause, trägt aber seine Heimspiele vorübergehend auf der Platzanlage der SG Benrath-Hassels aus. Grund hierfür ist der aktuelle Umbau der Heimspielstätte von Asche auf Kunstrasen. Der Austragungsort der heutigen Partie – der Hauptplatz der Bezirkssportanlage Hassels – verfügt dabei über einen schon recht alten Tennenplatz, umgeben von einer Laufbahn, wodurch die Zuschauer weitab vom Spielgeschehen sind. Dafür besitzt der Platz aber einen recht großzügigen Ausbau mit zwei fast umlaufenden Stufen, einer recht hohen Hauptseite mit fünf Traversen, zwei Unterständen, einigen Sitzschalen und einer Flutlichtanlage.

 Zurück