27.10.2010: Bor. M'Gladbach - Bayer Leverkusen - 1 : 1 (0 : 0, 1 : 1 ) n.V. 6 : 5 i.E

Stadion im Borussia Park, Am Borussiapark 1, 41069 Mönchengladbach

Tore: 0:1 Derdiyok (107.), 1:1 Idrissou (109.)

Zuschauer: 34.570

Food: Lecker Schweinebraten mit Spätzle und Gemüse... 

     

Einen absoluten Krimi sahen die Zuschauer in der zweiten Runde des DFB-Pokals an diesem Abend im Borussia-Park in Mönchengladbach. Denn im „kleinen“ rheinischen Derby zwischen der einzig wahren Borussia und Bayer 04 Leverkusen gab es unter Flutlicht das volle Programm mit Torchancen für mehrere Spiele, Verlängerung und einem dramatischen Ende im Elfmeterschießen – Fußballherz was will man mehr.

Speziell in der regulären Spielzeit lieferten sich beide Mannschaften dabei einen offenen Schlagabtausch, den die Borussia aufgrund einer Vielzahl von hochkarätigen Chancen eigentlich schon frühzeitig hätte für sich entscheiden müssen. Dass man am Ende nicht sogar mit leeren Händen da stand, lag sowohl am guten Keeper Christofer Heimeroth, als auch an Gästestürmer Patrick Helmes, der nicht nur in der regulären Spielzeit einen umstrittenen Strafstoß verschoss, sondern im späteren Elfmeterschießen auch noch am Gladbacher Keeper scheiterte. Den Schlusspunkt setzte Gladbachs Kapitän Filip Daems, der die "Fohlen" mit seinem entscheidenden Treffer vom Elfmeterpunkt ins Achtelfinale schoss. Die Tore in der Verlängerung hatten Eren Derdiyok (107.) für Leverkusen und kurz darauf Gladbachs Mohamadou Idrissou (109.) erzielt...

Elfmeterschießen: 0:1 Vidal, 1:1 Marx, 1:2 Rolfes, 2:2 de Camargo, Heimeroth hält gegen Helmes, 3:2 Idrissou, 3:3 Derdiyok, 4:3 Bradley, 4:4 Kadlec, 5:4 Daems.

       

Der Borussia Park – direkt an der Autobahn 61, auf dem Gelände eines ehemaligen Fliegerhorstes erbaut - ist seit seiner feierlichen Eröffnung am 30. Juli 2004 die Heimat des VfL Borussia Mönchengladbach. Ausgelegt für eine maximale Kapazität von 59.771 Zuschauern fasst das Stadion im Bundesligabetrieb aktuell 54.057 Zuschauer (37.912 Sitz- und 16.145 Stehplätze). Diese geringere Kapazität resultiert aus der Tatsache, dass die komplette Südtribüne (mit Ausnahme des Gästeblockes 6) mit Sitzplätzen ausgerüstet ist. Durch die Bauweise wäre es aber auch möglich, diese ganz nach dem Vorbild der Nordkurve für Stehplätze zu nutzen. Bei internationalen Spielen bietet das Stadion Platz für 46.287 Zuschauer. Zu diesem Zweck werden dann auch die Blöcke der Nordkurve zu Sitzplätzen umgewandelt. Einziges Manko der durchaus gelungenen Arena ist auch einige Jahre nach ihrer Eröffnung das Thema Parkplatz. Denn nicht selten gestaltet sich die Abfahrt für auswärtige Fans – und davon hat die Borussia bekanntlich nicht wenige – sehr zeitintensiv.

 Zurück