09.04.2010: Bridgend Town AFC - Ely Rangers AFC - 0 : 1 (0 : 0)

Brewery Field Stadium, Tondu Road, Bridgend, CF31 4JE, Wales (UK)

Tore: 0:1 Neil Coleman

Zuschauer: 60 (keine Tickets, Eintritt 5 Pfund...)

Food: Durchaus akzeptabler Burger in der Sports Bar

       

Am Ende eines langen Urlaubstages mit dem Besuch des Cardiff Castle, der Dr. Who Exibition und Cardiff Bay stand mit Sohn Paul auch noch der Besuch dieser Nachholpartie der zweiten walisischen Liga zwischen Bridgend Town und den Ely Rangers auf dem Programm. Dazu ließen wir uns von unseren Begleiterinnen vor dem Stadion in Bridgend absetzen (die spätere Heimreise nach Kidwelly sollte dann wieder per Bahn erfolgen), wurden am einzigen Eingang mehr als freundlich empfangen und nach der obligatorischen Fotorunde (inklusive Kabinen) ging es zuerst auf Cider für Papa und Fanta für den jungen Mann in die Sportsbar. Pünktlich zum Anpfiff begaben wir uns dann auf die schöne, alte Haupttribüne und verfolgten das Match zwischen zwei Mannschaften, die man vom Niveau allerdings wohl nur in der Landesliga einordnen würde. So riss die Partie dann zwar niemanden vom Hocker, war aber trotzdem bis zum Schluß äußerst spannend und obwohl die Gastgeber fast durchgehend die Begegnung dominierten, gewannen die Gäste am Ende zur Überraschung der meisten Zuschauer durch eine einzige gelungene Aktion mit 0:1. Das nennt man dann wohl Effektivität. Nach dem Spiel ging es dann schnurstracks zur Bahn und knapp zwei Stunden später fand ein anstrengender, aber gelungener Tag dann endlich sein Ende…

       

Das Brewery Field Stadium, erbaut bereits im Jahre 1878 und eigentlich die Heimat des Rugby Teams Bridgend Ravens, ist seit Beginn der Saison 2009/10 auch die Heimat des Bridgend Town Athletic Football Clubs. Hauptgrund für den Umzug war die Bewerbung des Clubs für die Welsh Premier League 2010/11 und deren Lizensierungskriterien. Da man allerdings sportlich weit davon entfernt ist, wird man auch im kommenden Jahr in der zweiten Liga - der sogenannten Welsh League Division 1 - spielen. Mit rund 12.000 Plätzen auf drei überdachten Tribünen hat das Brewery Field Stadium für das hier populärere Rugby sicherlich die richtige Größe, für den Fußball ist es aber mehr als überdimensioniert. So ist für die handvoll Zuschauer heute auch nur die Haupttribüne mit Ihren knapp 2.000 Sitzplätzen, der Presidents Suite, ihrer frisch renovierten Sports Bar und der brandneuen Tapas Bar geöffnet. Der sich über die gesamte Spielfeldlänge erstreckende East Stand (früher eine sogenannte Terrace und später mit Logen und ausladendem Dach überbaut) bleibt heute genauso geschlossen wie der Dunraven Family Stand - eine Hintertortribüne mit weiteren Stehplätzen. Insgesamt beträgt die Anzahl der Stehplätze auf diesen beiden Tribünen knapp 10.000. Ein Flutlicht hat man hier natürlich genauso wie eine Anzeigetafel, die aber heute nicht in Betrieb ist.

 Zurück