25.10.2009:   FC Schalke 04 - Hamburger Sportverein - 3 : 3 (0 : 2)

VELTINS-Arena, Ernst-Kuzorra-Weg 1, 45891 Gelsenkirchen

Tore: 0:1 Berg (26.), 0:2 Trochowski (45.), 1:2 Kuranyi (50.), 2:2 Schmitz (62.),
2:3 Berg (80.), 3:3 Kuranyi (90.)

Zuschauer: 61.673 (ausverkauft)

Food: Wurst mit Kümmel - nicht mein Fall. In der Arena empfehle ich Schnitzel und Pizza
oder vorher die Currywurst im SFCV-Clubheim...

   

Eine irre Partie voller Emotionen und die beste Leistung der Knappen seit langem erlebten 61.673 Zuschauer in der ausverkauften Arena auf Schalke am ungeliebten Sonntagabend. Dabei verspielte eine spielerisch überlegene HSV-Elf einen eigentlich beruhigenden Zwei-Tore-Vorsprung aus der ersten Halbzeit und konnte am Ende sogar noch froh sein, dass der FC Schalke 04, in einem dramatischen und mitreißenden Finale - in dem man zweimal einen Rückstand ausglich - durch Asamoah nicht sogar noch den Siegtreffer erzielte. Und auch, wenn solche Spiele auf Dauer nicht wirklich gesund sein können, solange am Ende der Erfolg steht, darf es davon diese Saison ruhig noch mehr geben...

       

Die im Jahre 2001 nach 33 Monaten Bauzeit eröffnete VELTINS-Arena (ehem. Arena AufSchalke) gehört zu den modernsten Stadien der Welt und wurde von der UEFA als 5-Sterne-Stadion klassifiziert. Seit der Saison 2008/09 besitzt die Arena ein Fassungsvermögen von 61.673 Zuschauern bei Spielen auf nationaler Ebene und 54.142 bei internationalen Spielen. Das heraus fahrbare Rasenfeld, das verschließbare Dach, die verschiebbare Südtribüne und der Videowürfel unter dem Arena-Dach, sind nur einige der technischen Highlights dieser Multifunktionsarena. Aber es gibt auch Lowlights, wie z.B. die lästige Knappenkarte als bargeldloses Zahlungsmittel oder den Gästeblock, der als überdimensionaler Käfig nicht gerade zum Verweilen einlädt. Neben der eigentlichen Nutzung als Fußballstadion des FC Schalke 04 finden in dieser Multifunktionsarena auch andere Veranstaltungen, wie Konzerte, Biathlon oder Stock Car Rennen statt. Seit der letzten Saison gibt es übrigens bei Heimspielen des FC Schalke 04 in der Nordkurve ein Fangnetz. Dieses Netz, welches bereits bei der Weltmeisterschaft 2006 in der VELTINS-Arena im Einsatz war, ist die Reaktion des Vereins auf ein Verfahren, welches der Deutsche Fußball-Bund aufgrund der Vorkommnisse beim Spiel gegen den 1. FC Köln einleitete. In diesem Spiel waren zum wiederholten Male Gegenstände aus der Nordkurve auf das Spielfeld geflogen...

Zurück