17.10.2009:   FK Baník Sokolov - FC Vysocina Jihlava - 5 : 1 (2 : 1)

Stadion FK Baník, Jednoty 1628, 35601 Sokolov (CZ)

Tore: 1:0 Knakal (4.), 2:0 Knakal (21.), 2:1 Tecl (36.), 3:1 Vaněček (55.),
4:1 Hanzlík (57.), 5:1 Podrazký (89.)

Zuschauer: 1.270

Food: Párek (Bratwurst) und Klobása (eine Art würziger Krakauer) - beides empfehlenswert

       

Samstagmorgen, 10:15 Uhr, im beschaulichen nordwestböhmischen Städtchen Sokolov: Während ein Großteil der Menschen wahrscheinlich noch im Bett lag und über die später zu erledigenden Wochenendeinkäufe nachdachte, begann im Stadion Baník bereits die Partie Baník Sokolov gegen Vysočina Jihlava. In diesem Spiel der zweiten tschechischen Liga - womit für den Autor dieses Berichtes mal wieder ein weißer Fleck auf der Landkarte verschwand - sahen dabei immerhin knapp eintausenddreihundert Zuschauer eine überraschend ansprechende Partie, die erst in der zweiten Hälfte durch einen Doppelschlag zu Gunsten der Gastgeber entschieden wurde. Als weitere Highlights neben den sechs Toren dürfen hier aber auch das Frühstück aus Glühwein und Wurst sowie ein recht ungewöhnliches Stadion nicht fehlen…

       

Das Stadion Baník ist eine kombinierte Fußball- und Leichtathletikanlage mit einer Kapazität von knapp 5.000 Zuschauern. Neben einer großen Haupttribüne - mit relativ neuen Sitzschalen - findet man auf der Gegengeraden zwei weitere kleine Tribünen mit überdachten Sitzplätzen. Dahinter erstreckt sich fast über die ganze Spielfeldlänge ein recht ungewöhnliches Gebäude, welches neben den Umkleiden auch die Sprecherkabine und diverse VIP-Räume beherbergt. Die Kurven sind ebenfalls mit einigen Stufen ausgebaut, eine Flutlichtanlage gibt es hier leider bisher nicht, dafür bieten beide Längsseiten aber eine kleine elektronische Anzeigetafel.

Zurück