08.04.2009:   Cardiff City FC - Derby County FC - 4 : 1 (1 : 0)

Ninian Park, Sloper Road, Cardiff CF11 8SX, Wales (UK)

Tore: 1:0 Roger Johnson (16.), 2:0 Gavin Rae (61.), 3:0 Jay Bothroyd (63.),
4:0 Eddie Johnson (79.), 4:1 Eddie Johnson (90.+2, ET)

Zuschauer: 18.403

Food: Auch hier wurde der Cheeseburger ausgiebig getestet und für eher mittelmäßig befunden.

       

Nur drei Tage nach der Mutter aller Derbies - dem Duell der beiden walisischen Championship-Teams von Cardiff City und Swansea City, das am Ende 2:2 ausging  - gelang den "Bluebirds" im wahrscheinlich letzten Abendspiel in der 99-jährigen Geschichte des Ninian Parks ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg gegen den Premiership-Absteiger Derby County. Cardiff ist somit auf dem besten Wege, sich für die Play-Off-Spiele zur Premiership zu qualifizieren. Der Verein der walisischen Massen begann das Spiel konzentriert, diktierte es praktisch von der ersten Minute an und spätestens nach dem Doppelschlag durch Rae und Bothroyd in der zweiten Hälfte war das Spiel entschieden. Mann des Tages war jedoch der US-Boy und Publikumsliebling Eddie Johnson, der erst das 4:0 für Cardiff und dann noch den Anschlusstreffer für die Gäste aus Derby erzielte…

       

Ninian Park – The End of an Era

Der traditionsreiche Ninian Park in Cardiff ist seit 1910 die Heimat des Cardiff City FC (im Volksmund auch die „Bluebirds“ genannt) und fasst aktuell auf vier Tribünen - dem Grandstand, dem Popular Bank Stand, dem John Smiths Grange End und Spar Family Stand - insgesamt 20.376 Zuschauer (erbaut auf einer ehemaligen Mülldeponie soll hier in früheren Jahren sogar schon mal ein Bettgestell aus dem Rasen gewachsen sein). Schade nur, dass dieses traditionelle Fußballstadion mit seiner inzwischen selten gewordenen Kombination aus Steh- und Sitzplätzen, den alten Flutlichtmasten und den mit Werbung versehenen Dachflächen das hundertjährige Jubiläum wohl nicht mehr erleben wird. Denn nur wenige Meter entfernt – auf dem Gelände des alten Leckwith Athletic Stadions – ist in den letzten Monaten ein nagelneues Stadion entstanden, welches mit Beginn der kommenden Saison die neue Heimat des Clubs wird.

Cardiff City Stadium – The Future

       

Seit Februar 2008 entsteht gegenüber dem alten Ninian Park für rund 30 Millionen Pfund die zukünftige Heimat des Cardiff City Football Club und dem Rugby Team der Cardiff Blues – das Cardiff City Stadium (ein Name, der sich bei Findung eines entsprechenden Sponsors jedoch schnell ändern kann). Ein All-Seater mit rund 26.500 Plätzen, erweiterbar auf 30.000 und dem heute üblichen Firlefanz wie Logen und einem Premier Club für die sogenannte Business Community...

Das Millennium Stadium

       

Natürlich gehört zu einem Trip nach Cardiff neben einem Besuch der Cardiff Bay und der Doctor Who Exibition auch eine Führung durch das Millennium Stadium, dem Nationalstadion von Wales. Errichtet für insgesamt 130 Millionen Pfund und 1999 eingeweiht, ist diese gelungene Arena mit ihrem verschließbaren Dach und einer Kapazität von 72.500 bei Fußballspielen die drittgrößte Arena - nach Wembley und Old Trafford - auf der Insel. Das Stadion hat bis auf den North Stand drei Ränge, die Ecken sind geschlossen und man verfügt über 125 Logen sowie zwei Videoleinwände unter dem Dach. Eine ganz besondere Variante hat man sich für den Rasen einfallen lassen. Dieser wird in Trögen außerhalb des Stadions gelagert, nur zu Spielen hineingebracht und dann wie ein Puzzle zusammen gefügt.

Zurück