22.03.2009:   FC Schalke 04 - Hamburger Sport-Verein - 1 : 2 (0 : 0)

Veltins-Arena, Ernst-Kuzorra-Weg 1, 45891 Gelsenkirchen

Tore: 0:1 Guerrero (70.), 0:2 Guerrero (75.), 1:2 Farfan (80.)

Zuschauer: 61.673 (ausverkauft)

Bratwurst: Wurst mit Kümmel - nicht mein Fall. Ich empfehle das Schnitzel oder eine Pizza...

     

Mit einer indiskutablen, fast lethargischen Leistung hat sich der geilste Club der Welt an diesem Nachmittag nicht nur aus dem internationalen Geschäft, sondern wohl auch vom - inzwischen nur noch als Missverständnis bezeichneten - Trainer Rutten verabschiedet. Es ist daher wohl nur noch eine Frage von Tagen, bis die Eurofighter Mike Büskens und Youri Mulder wieder als Feuerwehrmänner das Ruder übernehmen. Paolo Guerrero sorgte in einem Spiel, dem nicht nur auf dem Feld, sondern sogar auf den Rängen die Emotionen fehlten, mit einem Doppelpack für den 2:1-Erfolg der Gäste. Diese ziehen damit nach Punkten mit den Hertha-Verfolgern aus München und Wolfsburg gleich, während die Knappen immer tiefer in die Krise schlittern. Einziger Lichtblick dieses Nachmittags - die steigende Anzahl der Schalke Anhänger, die das gesamte Theater – inklusive der übertriebenen Selbst- und dilettantischen Außendarstellung auf höchster Ebene – leid sind und Ihre Meinung mit dem richtigen Slogan kundtun:

"SCHALKE SIND WIR!"

       

Die im Jahre 2001 nach 33 Monaten Bauzeit eröffnete Veltins-Arena (ehem. Arena AufSchalke) gehört zu den modernsten Stadien der Welt und wurde von der UEFA als 5-Sterne-Stadion klassifiziert. Seit der Saison 2008/09 besitzt die Arena ein Fassungsvermögen von 61.673 Zuschauern bei Spielen auf nationaler Ebene und 54.142 bei internationalen Spielen. Das herausfahrbare Rasenfeld, das verschließbare Dach, die verschiebbare Südtribüne und der Videowürfel unter dem Arena-Dach sind nur einige der technischen Highlights dieser Multifunktionsarena. Aber es gibt auch Lowlights wie z.B. die lästige Knappenkarte als bargeldloses Zahlungsmittel oder den Gästeblock, der als überdimensionaler Käfig nicht gerade zum Verweilen einlädt. Neben der eigentlichen Nutzung als Fußballstadion des FC Schalke 04 finden in dieser Multifunktionsarena auch andere Veranstaltungen wie Konzerte, Biathlon oder Stock Car Rennen statt.

Erstmals seit der Arena-Eröffnung im August 2001 gab es übrigens heute bei einem Spiel des FC Schalke 04 in der Nordkurve ein Fangnetz. Dieses Netz, welches bereits bei der Weltmeisterschaft 2006 in der VELTINS-Arena im Einsatz war, ist die Reaktion des Vereins auf ein Verfahren, welches der Deutsche Fußball-Bund aufgrund der Vorkommnisse beim Spiel gegen den 1. FC Köln einleitete. In diesem Spiel waren zum wiederholten Male Gegenstände aus der Nordkurve auf das Spielfeld geflogen...

Zurück