21.12.2008:   SG Essen-Schönebeck - SG Wattenscheid 09 - 1 : 2 (1 : 0, 1 : 1) n.V.

Stadion "Am Hallo", Essen-Stoppenberg

Tore: 1:0 Wesely (39.), 1:1 Ninaus (66.), 1:2 Wermelt (107.)

Zuschauer: 1.012

Bratwurst: Geschmack o.k., allerdings etwas klein und die Brötchen waren in der 2. Halbzeit aus...

       

Durch einen vollkommen verdienten Sieg beim haushohen Favoriten SG Essen-Schönebeck gelang den 09-Ladies als Zweitligisten und krassem Außenseiter der überraschende Einzug in das Halbfinale des DFB-Pokals der Frauen. Und dabei liess man sich auch nicht durch einen anfänglichen Rückstand aus dem Konzept bringen, sondern glich kurz nach der Halbzeit durch Jennifer Ninaus aus und in der zweiten Hälfte der Verlängerung gelang sogar der vielumjubelte Siegtreffer durch Lena Wermelt, die mit einer Kopfball-Bogenlampe über die herauslaufende Essener Torfrau Steffi Löhr einköpfte.

       

Das im August 2001 eröffnete Stadion "Am Hallo" gehört zur Kategorie der unspektakulären Mehrzweckstadien und bietet Platz für ungefähr 4.500 Zuschauer. Ca. 1.000 Plätze bietet dabei die kleine Haupttribüne (800 Sitz- und 200 Stehplätze), der Rest verteilt sich auf die ausgebaute Gegengerade und die beiden Kurven. Es gibt keine Anzeigetafel, dafür aber eine stattliche Flutlichtanlage.

Zurück