27.07.2008:   SC Westfalia Herne - SG Wattenscheid - 4 : 0 (0 : 0)

Glückauf-Stadion am Holzplatz, Herne-Sodingen

Tore: 1:0 Setzke (52.), 2:0 Tahiri (64., Foulelfmeter, Kunz an Setzke),

3:0 Onucka (84.), 4:0 Tahiri (86.)

Zuschauer: ca. 400

   

Trotz einer guten mannschaftlichen Leistung unterlag die SG Wattenscheid 09 bei hochsommerlichen Temperaturen im Cranger Kirmes-Cup gegen den Ligarivalen Westfalia Herne klar mit 0-4. Dabei hatte die SG - trotz der der Einwechslung der Leistungsträger Ropkas, Diaz und Toku in der zweiten Hälfte - gerade in diesem Abschnitt Probleme mit der offensiv eingestellten Westfalia. Mit einem Sieg im letzten Vorrundenspiel gegen den Bezirksligisten Wanne 11 kann die Sportgemeinschaft jedoch noch aus eigener Kraft das Halbfinale erreichen.  

       

Das Glückauf-Stadion, gelegentlich auch Stadion am Holzplatz genannt, wurde im Jahre 1923 errichtet. Das Gelände stellte die in Sodingen beheimatete Zeche Mont-Cenis zur Verfügung. 1953 wurde die Kampfbahn dann für die damalige Oberliga West umgebaut und hatte fortan ein Fassungsvermögen von rund 30.000 Zuschauern. Heute lässt sich der damalige Ausbau nur noch erahnen und offiziell fasst das Stadion noch 7.000 Zuschauer (800 davon auf unüberdachten Sitzplätzen). Neu entstanden ist seit meinem letzten Besuch im Jahre 2005 das Vereinsheim direkt am Platz, welches die Holzhäuschen mit Bierstand und Frittenschmiede abgelöst hat und auch Platz für diverse Festivitäten bietet.

Zurück