03.02.2008:   FC Schalke 04 - VfB Stuttgart - 4 : 1 (1 : 0)

Veltins-Arena, Gelsenkirchen

Tore: 1:0 Kuranyi (32.), 2:0 Kuranyi (52.), 2:1 A. da Silva (61.),

3:1 Westermann (76.), 4:1 Ze Roberto II (90.)

Zuschauer: 61.482 (ausverkauft)

   

Dank Rückkehrer Kevin Kuranyi hat Schalke 04 das Pokal-Aus schnell verdaut und seine Aufholjagd in der Bundesliga auch nach der Winterpause fortgesetzt. Der Nationalspieler leitete vier Tage nach dem k.o. im Elfmeterschießen in Wolfsburg mit einem Doppelpack den 4:1 (1:0)-Sieg des Vize-Meisters gegen seinen Ex-Klub VfB Stuttgart ein. Während Schalke nach dem sechsten Spiel in Folge ohne Niederlage den Rückstand auf den angestrebten Champions League-Platz auf einen Punkt verringerte, ist für Meister Stuttgart die Bundesligaspitze in weite Ferne gerückt. Das Team von Trainer Armin Veh, der die Titelverteidigung ohnehin schon abgeschrieben hatte, liegt nun 14 Zähler hinter Tabellenführer Bayern München.

       

Die im Jahre 2001 nach 33 Monaten Bauzeit eröffnete Veltins-Arena (ehem. Arena AufSchalke) gehört zu den modernsten Stadien der Welt und wurde von der UEFA als 5-Sterne-Stadion klassifiziert. Aktuell besitzt die Arena ein Fassungsvermögen von 61.482 Zuschauern bei Spielen auf nationaler Ebene und 53.951 bei internationalen Spielen. Das herausfahrbare Rasenfeld, das verschließbare Dach, die verschiebbare Südtribüne und der Videowürfel unter dem Arena-Dach sind nur einige der technischen Highlights dieser Multifunktionsarena. Aber es gibt auch Lowlights wie z.B. die lästige Knappenkarte als bargeldloses Zahlungsmittel oder den Gästeblock, der als überdimensionaler Käfig nicht gerade zum Verweilen einlädt. Neben der eigentlichen Nutzung als Fußballstadion des FC Schalke 04 finden in dieser Multifunktionsarena auch andere Veranstaltungen wie Konzerte, Biathlon oder Stock Car Rennen statt.

Zurück