23.01.2007:   Watford FC - Blackburn Rovers - 2 : 1 (1 : 1)

Vicarage Road Stadium, Watford

Tore: 1:0 Emerton (12., Eigentor), 1:1 McCarthy (45.), 2:1 DeMerit (70.)

Zuschauer: 13.760

     

An diesem mehr als kalten Januarabend gelang dem FC Watford im heimischen Vicarage Road Stadium endlich - im 23. Ligaspiel der Saison - der zweite Sieg. Der Tabellenletzte gewann dabei am Ende verdient mit 2:1 gegen die Blackburn Rovers und wahrte die kleine Hoffnung den direkten Wiederabstieg doch noch vermeiden zu können. Die Hornets gingen durch Brett Emertons Eigentor in Führung, doch Benni McCarthy konnte für den UEFA-Pokal-Teilnehmer noch vor der Pause ausgleichen. In der 70. Minute besorgte Jay DeMerit mit dem Kopf den umjubelten Siegtreffer für die Gastgeber.

       

Das Vicarage Road Stadium ist seit 1922 die Heimat des FC Watford und bietet als Allseater aktuell Platz für 22.100 Zuschauer. Noch aus der Anfangszeit stammt die mittlerweile mehrmals erweiterte Haupttribüne (Main Stand), die in naher Zukunft einem Neubau weichen soll. Der doppelstöckige Rous Stand mit rund 4.000 Plätzen, der nach dem ehemaligen FIFA-Präsidenten Stanley Rous benannt ist, stammt aus dem Jahr 1986. Finanziert wurde der Bau teilweise durch einen Kredit von Elton John. Der Vicarage Road Stand (5.800 Plätze) entstand im Jahr 1993, zwei Jahre später folgte der Rookery Stand (6.960 Plätze), die Heimat der Watford Fans. Der Zuschauerrekord wurde im Jahr 1969 mit 34.099 Zuschauer bei einem Spiel gegen Manchester United erreicht.

Zurück