25.11.2006:   VfB 03 Hilden - Spvg. Radevormwald - 0 : 1 (0 : 1)

Bezirkssportanlage am Bandsbusch, Hilden

Tore: 0:1 Radermacher (25.)

Zuschauer: 250

       

In einem recht ansehlichen Viertelfinale des Arag-Cups verlor der Verbandsligist VfB Hilden mit 0:1 gegen den noch ungeschlagenen Landesligisten Spvg. Radevormwald. Dabei hinterließen die Gäste aus dem Bergischen gerade in den ersten 45 Minuten spielerisch einen starken Eindruck und erzielten das Tor des Tages mit einem sehenswerten Konter bereits in der 25. Minute. Hilden drängte speziell in der zweiten Halbzeit auf den Ausgleich, konnte aber selbst aus der numerischen Überzahl in der Schlussphase keinerlei Kapital schlagen.

     

Die Bezirksportanlage am Bandsbusch in Hilden hat sich in den letzten Jahren zu einer recht schmucken Anlage gemausert.  Der Hauptplatz - heute leider gesperrt - besitzt seit April 2006 eine schöne kleine Tribüne mit rund 400 Sitzplätzen und einer großen Sprecherkabine. Eine Gegengerade bietet weitere Steh- und Sitzplätze wodurch das Fassungsvermögen ca. 4.500 Zuschauer beträgt. Auch verfügt der Platz über Flutlicht und eine kleine Anzeigetafel. Der Nebenplatz mit Kunstrasenbelag verfügt ebenso wie der Hauptplatz über Flutlicht und bietet für die Zuschauer auf beiden Geraden jeweils 3 Stehtraversen.

Zurück