30.05.2006:   Deutschland - Japan - 2 : 2 (0 : 0)

BayArena, Leverkusen

Tore: 0:1 Takahara (57.), 0:2 Takahara (65.), 1:2 Klose (75.), 2:2 Schweinsteiger (80.)

Zuschauer: 22.500 (ausverkauft)

     

       

Mit einer Energieleistung und zwei späten Toren hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im vorletzten WM-Test gegen Japan eine bittere Niederlage abgewendet. Durch Treffer von Miroslav Klose (76.) und Bastian Schweinsteiger (80.) erkämpfte das Team von Bundestrainer Jürgen Klinsmann in Leverkusen ein 2:2 (0:0) gegen den Asien-Meister und erhielt damit die Hoffnung auf einen positiven Weltmeisterschafts-Start gegen Costa Rica in zehn Tagen. Vor 22.500 Zuschauern in der ausverkauften BayArena hatte WM-Teilnehmer Japan nach einem Doppelschlag durch den künftigen Frankfurter Naohiro Takahara (57./65.) schon wie der sichere Sieger ausgesehen. Bis zum WM-Start am 9. Juni hat die deutsche Mannschaft in Mönchengladbach gegen Kolumbien nur noch eine Gelegenheit zum Testen.

Zurück